Wandern und mehr

vom Alpenblick gehts auf

 

Wandern, Radln, Langlaufen und mehr

in Krün und der Alpenwelt Karwendel

Am besten Sie starten direkt bei mir am Gartentürl:

WandernDer Isar-Natur Erlebnisweg beginnt gleich hinterm Alpenblick, rechts rum oder links rum ist egal. Schöne Blicke auf die Berge der Alpenwelt Karwendel und viel zum Schauen an den Station gibt’s allemal. Genauso wie der Erlebnisrundweg starten einige der schönsten Spazier- und Wanderwege direkt am Alpenblick. Die Radtouren in der Alpenwelt und im Karwendel sowieso. Die Langlaufloipe startet auch unweit von den Ferienwohnungen.

Alles vor der Haustür,

und Wanderstöcke gibt’s auf Wunsch auch noch dazu!

 

Signalkopf

Mein Hausberg ist der Signalkopf direkt über Krün: Na ja a bisserl schwitzen muss man schon, aber dafür ist die Aussicht über die Alpenwelt bis weit über Garmisch-Partenkirchen überragend. Aufstieg vom Alpenblick ca. 3,5  Stunden: Gleich rechts über die Isarbrücke und dann das Steigerl zur Hüttelbach Klamm. Dort weiter zum Schwarzkopf. Hier ist erst mal ein kleine Rast angesagt und schon ein erster Panorama-Blick über Krün möglich. Weiter geht’s auf dem ausgeschilderten Weg bergauf. Weiter oben steigt der Weg noch kurz kräftig an, aber das Ziel ist nun schon zum Greifen nah.

Mit ein wenig Glück sind hier Gämsen zu sehen. Links taucht die Schöttlkarspitz auf –  und der Signalkopf [1895m] ist bestiegen!

Tonihof

 Zum Eingehen bietet sich der Spazierweg zum Tonihof an. Links vorbei an der Kirche die Straße überqueren, entlang der Feldstraße bis zum Bärenbichl. Hier biegen Sie links ab und folgen dem Weg. Kurzes Innehalten an der Kapelle Maria Rast, um dann nach einem kurzen Anstieg den traumhaft schönen Anblick von 98 Berggipfeln zu genießen. Gleicher Weg zurück. Ca. 1 Std.30 Min.
Wer jedoch noch Lust und Kondition hat, marschiert weiter über die Goaßalm und den Tonihof nach Mittenwald. Zurück mit dem Gästebus oder weiter zum Tennsee und Barmsee nach Krün.

Krüner Alm

Mit dem Almbus bis zur Wildbädermooshütte überwinden wir auf angenehme Art ca. 2 Gehstunden. Nach einem kurzen Aufstieg über den steilen Fahrweg erreichen wir die Wallgauer Alm als 1.Ziel. Weiter geht`s über schöne Almwiesen ca. 1 Std. zur Krüner Alm (1621 m). Hier belohnt uns neben einer guten Brotzeit der überwältigende Ausblick auf den nahen Wank, dem Wettersteingebirge bis hin zu den Stubaier Alpen, sowie dem Karwendel- und Soierngebirge für unsere Mühen. Der Rückweg führt uns auf einem bequemen Wanderweg wieder zur Wildbädermooshütte, wo uns der Almbus oder ein 2 stündiger Abstieg ins Tal erwartet. Ein Wandertag der besonderen Art!

 Fischbachalm

An der Isarbrücke links abbiegen, auf einem breiten Forstweg geht`s hinauf zur Fischbachalm (1402 m). Nach ca. 2 stündigem Aufstieg erwarten uns eine zünftige Brotzeit und der Ausblick auf die Soiernspitze.

Bei guter Kondition geht`s weiter zum Soiernhaus (1616 m). Für schwindelfreie Wanderer über den Lakaiensteig, bereits von unserem König Ludwig beschritten, oder über den Hundstall in ca. 1 ½ Std.

Nach der Einkehr gestärkt geht`s zurück ins Tal.

Alpenwelt Karwendel

/